Irren-Offensive e.V. (Hg.) Irren-Offensive - 30 Jahre Kampf für die Unteilbarkeit der Menschenrechte


Irren-Offensive e.V. (Hg.) Irren-Offensive - 30 Jahre Kampf für die Unteilbarkeit der Menschenrechte

Artikel-Nr.: M 239
16,00
Preise inkl. MwSt., Versand


Autoren: Alice C. Halmi, Wolf-Dieter Narr, Alexander Paetow, Thomas Saschenbrecker, René Talbot, Eckart Wähner

ISBN 978-3-940865-14-4, Neu-Ulm, 2010, 156 Seiten, 16 €

Blick ins Buch

Warum heißt es in diesem Buch „Kampf für die Unteilbarkeit der Menschenrechte“? Und was hat das mit der Irren-Offensive zu tun?“
Das am 1.9.2009 in Kraft getretene Gesetz zur Patientenverfügung verspricht Rechtssicherheit, so dass der Wille der Behandelten, insbesondere wenn er schriftlich dokumentiert ist, für die medizinisch Behandelnden bindend ist. Die Irren-Offensive will dieses lang ersehnte neue Gesetz dafür nutzen, das Schlupfloch aus der Zwangspsychiatrie zu einem Tor zur Selbstbestimmung über den eigenen Körper für alle zu erweitern. Die Selbstbestimmung über psychiatrische Untersuchung und Behandlung ist dabei der kritische Ernstfall. An ihr bewährt sich dieses Gesetz oder wird zur Makulatur. Mit der PatVerfü ®, der speziellen Patientenverfügung gegen psychiatrischen Zwang, können psychiatrischer Zwangeinweisung und Zwangsbehandlung ein Riegel vorgeschoben werden. Über diesen Umweg des Ausschlusses wird die in der Menschenrechtserklärung von 1948 längst implizierte und durch die Ratifi kation der UN-Behindertenrechtskonvention ohnehin in Deutschland seit 2009 selbst auferlegte Illegalität der Diskriminierung und Entrechtung von Menschen durch unerwünschte Eingriffe in die eigene Freiheit, Würde und Integrität nun doch noch menschenrechtliche Wirklichkeit.
Kurz gefasst: Geisteskrank? Ihre eigene Entscheidung!

Inhaltsverzeichnis
Alice C. Halmi, Vorwort René Talbot, Geschichte der Irren- Offensive René Talbot, Selbsthilfe in der Irren-Offensive Berlin. Wie minimieren wir untereinander die Reproduktion erlittener Repression? „CPT plant neue Folter-Verschleierungs-Besuche“ Alice C. Halmi, Zwangspsychiatrie: ein durch Folter aufrecht erhaltenes System Wolf-Dieter Narr, Gutachterliche Stellungnahme über die menschenrechtlichen Konsequenzen der UN- Behindertenrechtskonvention PatVerfü® Endlich kann der Zwangspsychiatrie ein Riegel vorgeschoben werden! Eine neue Patientenverfügung machts möglich Patientenverfügung, PatVerfü®-Formular Hinweise zu Patientenverfügung und PatVerfü® für Richter, Betreuer und Psychiater Wolf-Dieter Narr, Alexander Paetow, Thomas Saschenbrecker, Eckart Wähner, Psychiatrie, Zwang, Selbstbestimmung und Wohl behinderter Menschen – Ein sozialwissenschaftlich-juristisches Memorandum zur Geltung der Menschenrechte in der Bundesrepublik Deutschland

Irren-Offensive e.V.

Die 1980 gegründete Irren-Offensive versteht sich als Menschenrechtsorganisation. Wir arbeiten mit politischen Mitteln und direkter Unterstützung der Betroffenen an der Überwindung des Zwangssystems Psychiatrie. Kontakt: Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin Telefon: 030-2911001 werner-fuss@gmx.de
www.antipsychiatrie.de
www.zwangspsychiatrie.de

 

Rezension

von Prof.Dr. Eckhard Rohrmann online auf www.socialnet.net

"Für Angehörige helfender psychosozialer Berufe und für Juristen ist es eine gewollte Provokation, insbesondere für Fachkräfte des psychiatrischen Bereichs. Doch auch für sie könnte es von Interesse sein, soweit sie sich darauf einzulassen, ihr professionelles Selbstverständnis derart radikal infrage stellen zu lassen, auch wenn sie vermutlich nicht allen Ausführungen zustimmen werden."

zur gesamten Rezension


retour zum shop

 

Diese Kategorie durchsuchen: Sozialpolitik