Susanne Elsen (Hrsg.) Ökosoziale Transformation


Susanne Elsen (Hrsg.) Ökosoziale Transformation

Artikel-Nr.: M 244
32,00
Preise inkl. MwSt., Versand



Susanne Elsen (Hrsg.)
Ökosoziale Transformation
Solidarische Ökonomie und die Gestaltung des Gemeinwesens
Perspektiven und Ansätze von unten
ISBN 978-3-940865-19-9 I 2011 | 450 S. | Hardcover | 32 €

Blick ins Buch



Zukunftsfähige Arbeit am Sozialen erfordert eine Methodologie, die geeignet ist, Prozesse des geplanten sozialen Wandels und des kollektiven Lernens in kleinräumigen Einheiten einzuleiten und zu begleiten. Von zentraler Bedeutung sind die Stärkung der Organisations- und Bewältigungsfähigkeiten von Menschen und die Schaffung von Ermöglichungsstrukturen für ökosoziale Aktivitäten im lokalen Nahraum nach dem Vorbild des Settelments Hull-House. Ökosoziale Selbstorganisation birgt Lebensmöglichkeiten, welche die Gesellschaften angesichts schwieriger Zukunftsfragen dringend brauchen werden.
Optionen eigenständiger Entwicklung sind auch mit Hilfe sozialpolitischer Instrumente herzustellen und zu gestalten. Professionelle Arbeit am Sozialen heute muss die ökosozialen Entwicklungserfordernisse einerseits und die Förderung der grundlegenden Fähigkeiten und Tätigkeiten von Menschen andererseits zum Ausgangspunkt nehmen. Die Struktur des Gemeinwesens muss auf diese beiden Eckpunkte hin entwickelt werden. Gestaltender Sozialpolitik und Sozialer Arbeit fällt die Aufgaben zu, Lebensoptionen in den Gemeinwesen zu erschließen und insbesondere mit benachteiligten und verwundbaren Gruppierungen sozialproduktiv zu nutzen.
Anzusetzen ist an spezifischen Problemlagen und Entwicklungsoptionen, und dieser Prozess zeitigt nur gemeinsam mit den Menschen vor Ort Wirkung. Ein solcher Ansatz setzt voraus, dass die lebensweltlichen Deutungen und Sinnstrukturen, die Bedürfnisse, Ressourcen und Restriktionen der Menschen und ihrer Lebensbedingungen vor Ort als Realität und Ausgangspunkt wahrgenommen werden. Hieraus entstehen „Politiken der Möglichkeiten“, die in eine Zukunft nachhaltiger Entwicklung weisen.

Inhaltsverzeichnis

 

Susanne Elsen Die Zukunft hat begonnen – eine Einführung
Rückblick
Susanne Elsen Jane Addams - Demokratie, soziale Teilhabe und ökosoziale Entwicklung
Ausblicke
Ökosoziale Transformation und die Gestaltung des Sozialen
Adelheid Biesecker Ökosoziales Wirtschaften und gesellschaftliche Entwicklung
Geseko v. Lüpke Wirtschaftskrise – Menschheitschance? Projekte der Hoffnung als Modelle für eine neue Welt
Susanne Elsen Solidarische Ökonomie, die Wiederentdeckung der Commons und die ökosoziale Entwicklung des Gemeinwesens
Christa Müller Urbane Agrarkultur und neue Substistenz
Hans-H. Münkner Solidarökonomie und Entwicklungszusammenarbeit Bernd Hamm Das Hoffen lernen – Zukünfte partizipativ gestalten
Cordula Kropp Erkennen und Gestalten – Lassen sich durch Szenariobildung die Grenzen bisheriger Problemlösungsprozesse für eine zukunftsfähige Gestaltung der Energienutzung im Bau- und Wohnbereich überwinden?
Romain Biever Die Solidarwirtschaft als Raum für gesellschaftliche Experimente
Markus Litz Kulturarbeit als soziale Skulptur – Kreativität, Solidarökonomie und Verantwortung Ansätze zukunftsfähiger Entwicklung des Gemeinwesens
Tilo Klöck Sozialkulturelle Bildung, Empowerment und kooperative Existenzgründungen in benachteiligten Gebieten
Günter Rausch Wohnen ist Menschenrecht – der Kampf um die Erhaltung öffentlicher Wohnungen in Freiburg
Iris Beuerle Mitgliederförderung in Wohnungsgenossenschaften als Beitrag zur ökosozialen Entwicklung des Gemeinwesens
Rosane Yara Rodrigues Guerra Der gesellschaftliche Beitrag von Produktivgenossenschaften im Dritten Sektor
Burghard Flieger Energiegenossenschaften – Eine klimaverantwortliche, bürgernahe Energiewirtschaft ist möglich
Urban Nothdurfter Sozialgenossenschaften und ihre wachsende Bedeutung für die Organisation des Sozialwesens in Südtirol
Marianne Kaiser Was heißt schon „schwer vermittelbar“: Bürgerarbeit und solidarökonomische Handlungsfelder, Perspektiven für Frauenprojekte?
Reinhard Gunsch „Cultura Socialis“ – ein Lernpfad für das Land Südtirol
Brandstetter, Manuela/Immervoll, Karl Erkenntnisse und Ausblicke einer sozialräumlichen Bedarfsanalyse Gesundheitsfördernde Hilfen für Familien in Heidenreichstein
Franz Galler Solidarökonomischer Aufbruch der Region Berchtesgadener Land
Fabian Thiel Bodenpolitik und ökosoziale Entwicklung am Beispiel Cambodia.
Autorinnen und Autoren

retour zum shop

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Gemeinwesenarbeit, Sozialpolitik, Solidarische Ökonomie