Swantje Köbsell, Wegweiser Behindertenbewegung


Swantje Köbsell, Wegweiser Behindertenbewegung

Artikel-Nr.: M 259
10,00
Preise inkl. MwSt., Versand



Swantje Köbsell
Wegweiser Behindertenbewegung
neues (Selbst-)Verständnis von Behinderung
ISBN 978-3-940865-35-9 I 2012 I 102 Seiten I 10,00 €

 

Blick ins Buch

Die emanzipatorische Behindertenbewegung hat eine echte Erfolgsbilanz vorzuweisen: Durch die Hartnäckigkeit der dort aktiven Menschen mit unterschiedlichsten Beeinträchtigungen konnte auf rechtlicher Ebene „Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden“ durchgesetzt werden. Über diese rechtlichen Erfolge hinaus hat sich aus der Behindertenbewegung heraus eine große Zahl von Projekten entwickelt, die dafür sorgen, dass für immer mehr Menschen mit Beeinträchtigungen ein selbstbestimmtes Leben tatsächlich umsetzbar ist. Dieser Wegweiser will die bunte Vielfalt der Projekte der Behindertenbewegung sichtbar machen.

Inhalt
Die (west-)deutsche Behindertenbewegung: Geschichte und Auswirkungen eines neuen (Selbst-)Verständnisses von Behinderung
Warum eine Behindertenbewegung?
Beginnender Aufbruch
Eine Bewegung wird geboren
Die Bewegung entwickelt sich
Selbstbestimmt Leben mit und ohne Assistenz
Engagemenwt für die rechtliche Gleichstellung
Exkurs Aktion Sorgenkind
Der lange Weg zur rechtlichen Gleichstellung
Das Recht auf Leben - keine Selbstverständlichkeit
Behinderte Frauen - eine Bewegung in der Bewegung
Disability studies
Rückblick und Ausschau
Literatur
Anmerkungen
Aus der Behindertenbewegung entstandene Organisationen
Veränderung der Lebensbedingungen behinderter Menschen – Assistenz und Beratung
Politische Selbstvertretung
Behinderte Frauen
Recht auf Leben
Disability studies
Internationales
Sonstiges
Veröffentlichungen


Zur Autorin
Swantje Köbsell, seit 1980 in der emanzipatorischen Behindertenbewegung aktiv, Gründungsmitglied von Selbstbestimmt Leben Bremen, Mitorganisatorin der Sommeruniversität "Behinderung neu denken" im Rahmen des Europäischen Jahres der Menschen mit Behinderungen, Koordinatorin der "Arbeitsgemeinschaft Disability Studies Deutschland". Zahlreiche Veröffentlichungen zu den Themenkomplexen Eugenik/ Bioethik und ihre Bedeutung für Menschen mit Behinderungen, Lebenssituation behinderter Frauen/ Behinderung und Geschlecht, disability studies, Geschichte der Behindertenbewegung. August 2010 Promotion zum Dr. phil. zum Thema "Besondere Körper - Geschlecht und Körper im Diskurs der deutschen Behindertenbewegung". Swantje Köbsell ist Lektorin an der Universität Bremen im Studiengebiet Inklusive Pädagogik.

retour zum shop

Auch diese Kategorien durchsuchen: Categories, Kleine Reihe, Menschen mit Behinderung