Flieger / Nicolaisen / Schwendter (Hg): Gemeinsam mehr erreichen


Flieger / Nicolaisen / Schwendter (Hg): Gemeinsam mehr erreichen

Artikel-Nr.: M 123
24,50
Preise inkl. MwSt., Versand
Versandgewicht: 480 g


Gemeinschaftsausgabe mit der Stiftung Mitarbeit

Abstract
In diesem umfangreichen (530 Seiten!) Handbuch und Reader werden anhand von 14 unterschiedlichen Praxisbeispielen die vielfältigen Erfolge und Schwierigkeiten der Kooperation von Selbstverwaltungsbetrieben und -projekten deutlich gemacht. Vorweg führen mehrere theoretische und geschichtliche Aufsätze anschaulich in die Thematik ein. Der dritte Teil schließlich gibt vielfältige praktische Hilfen zur Umsetzung der Beispiele.Über 30 AutorInnen mit ihren eigenen konkreten Erfahrungen machen das Buch zu einem wichtigen Meilenstein. Die grundlegende Aufbereitung des Themas weist über die Vernetzung der alternativen Ökonomie eine langfristige Perspektive.

Inhaltsverzeichnis
Einleitung: Kooperation und Vernetzung ist Arbeit
Teil 1: Theorie bzw. Grundsätzliches zur Kooperation / Rolf Schwendter: Zur neueren Geschichte alternativer Vernetzungsversuche / Ricarda Buch: Frauen denken, fühlen, handeln anders / Gisela Notz: Vernetzung wider Vereinzelung / Michael Opielka: Organisationslogik neuer Gemeinschaften / Maria Icking: Über Wurzel- und andere Netzwerke / Bernd Nicolaisen: Gemeinsam mehr erreichen - Überlegungen zu einer Theorie der Vernetzung / Caroline Gerschlager, Ada Pellert: Vernetzung und Widerspruch / Matthias Metze: Kooperation und Vernetzung aus anarchistischer Sicht / Elmar Sing: Vernetzung aus chaos-theoretischer Sicht / Jürgen Daviter: Alternative Ökonomie und Kollektivgüter / Burghard Flieger, Wolfgang Beywl: Produktiv-genossenschaftliche Verbundbildung: Grundidee und erfolgreiche Beispiele
Teil 2: Praxisbeispiele der Vernetzung / Burghard Flieger: Vom Dienstleistungsverband zur bundesweiten Interessenvertretung: das NETZ / Uwe Weppler: netz Hessen - Verband der selbstverwalteten Betriebe in Hessen / Elisabeth Voß: In einer Kleinstadt selbstverwaltet, ökologisch und libertär leben / Michael Berger: Förderung von Vernetzung durch die Ökobank? / Diethelm Damm: cash coop - Netzwerk Finanzierungswissen / Ulrike Althof, Anne Dudeck: Frauennetze im Bildungsbereich / Michael Wolf: Regionale Branchenvernetzung erfolgreich gestalten: die LAAW Nordrhein-Westfalen / Gerd Spieckermann: Soziokulturelle Zentren in gesellschaftlichen Krisenzeiten / Pia Wortmann: Politik als Kooperationshintergrund entwicklungspolitischer Aktionsgruppen: der BUKO / Heino Vest: Verknüpfung von inhaltlichem Anspruch und beruflichen Interessen - der AT-Verband e.V., Bonn / Andreas Küstermann: Selbstverwaltete Schreinereien und Handwerksstrukturen / Tina Fried, Helmut Dachale: Der Verbund selbstverwalteter Fahrradbetriebe / Harald Deerberg: Mehr Freiheit durch weniger Autonomie: Die Fairsicherungsläden / Uwe Welteke-Fabricius: Partnerschaftliche Unternehmenskooperation als Erfolgsstrategie in hochkonzentrierten Märkten
Teil 3: Umsetzungshilfen für Kooperation und Vernetzung / Burghard Flieger: Verbundmarketing ökologischer Betriebe / Michael Makowski: Neurolinguistisches Programmieren als Methode zur Entwicklung von Vernetzungsfähigkeiten / Ansgar Münsterjohann: Konfliktsteuerung in Kooperations- und Vernetzungszusammenhängen / Thomas Hardwig, Elmar Sing. Die Dramaturgie einer größeren Veranstaltung / Thomas Hardwig, Elmar Sing: Methoden zur Gestaltung einer vernetzungs-orientierten Großveranstaltung / Waldemar Schindowski: Adreßverzeichnisse: Wegweiser durch den Szene-Dschungel / Kurt Regenauer: Das Nutzen von Mailboxen als Vernetzungs-instrument / Karl Birkhölzer: Lokale Ökonomie

Herausgeber
Burghard FLIEGER, Dr. ,Dipl. Volkswirt und Soziologe, freiberuflich tätig als Dozent und Berater mit den Themenschwer punkten (Produktiv-) Genossenschaften, Corporate Identity, Verbundmarketing, Kollektives Management und Verbandsentwicklung; Redakteur für Genossenschaften bei der Zeitschrift CONTRASTE. Adresse: Erwinstr. 29, 79102 Freiburg
Bernd NICOLAISEN, Jg. 1958, Dr. phil., Soziologe, Lehrbeauftragter am Soziologischen Institut der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg/Br.
Rolf SCHWENDTER, Prof. Dr., Jg. 1939, lebt in Wien und Kassel,  Professor für Devianz-Forschung an der Gesamthochschule Kassel; zahlreiche Veröffentlichungen, u.a. zum Themenbereich Alternative Ökonomie.

Diese Kategorie durchsuchen: Solidarische Ökonomie