Stefan Arlanch, BürgerInnenrat


Stefan Arlanch, BürgerInnenrat

Artikel-Nr.: M 241
22,00
Preise inkl. MwSt., Versand


Stefan Arlanch, BürgerInnenrat
Leitbildprozess in der Perspektive von Gemeinwesenarbeit und Governance
ISBN 978-3-940865-16-8 I 2011 | 176 S. | 22 €
Schriftenreihe des europäischen Masterstudiengangs Gemeinwesenentwicklung, Quartiermanagement und Lokale Ökonomie an der Hochschule München (Hrsg.)

 

Blick ins Buch

 


Das Verhältnis zwischen Staat und BürgerInnen in den westlichen Industriestaaten hat sich seit den 1990er Jahren grundlegend geändert. Der Staat und der Markt haben ihre dominante Rolle als alleinige Steuerungsinstanzen weitgehend eingebüßt. Das Modell der repräsentativen Demokratie erweist sich immer weniger in der Lage, die anstehenden kollektiven Probleme zu lösen. Der Staat wird zu einem Mitakteur in lokalen und regionalen Netzwerken, und die Rolle der BürgerInnen wird im Gegenzug aufgewertet. Kollektive Probleme lassen sich nur noch unter Beteiligung der BürgerInnen lösen. Eine vermehrte Einbindung der BürgerInnen und die Berücksichtigung ihrer Bedürfnisse nach mehr Teilhabe wird immer wichtiger. Vor allem der lokale Raum scheint der Bereich zu sein, in dem neue Politikmodelle und partizipative Prozesse erprobt und umgesetzt werden können. Im lokalen Raum lassen sich viel eher Akteure einbinden und mit ihnen Beteiligungsverfahren durchführen und evaluieren.

>

retour zum shop

Diese Kategorie durchsuchen: Gemeinwesenarbeit